Anmelden
Brandis bezwingt Sion erneut und hat somit gute Karten für den Finaleinzug
Brandis bezwingt Sion erneut und hat somit gute Karten für den Finaleinzug MySports League:

 Durch diesen erneuten Sieg gegen Sion hat Brandis nun drei Matchpucks, um den Final der MySports League zu erreichen. Auch dieser Sieg musste hart erarbeitet werden.

Brandis musste erneut alles abrufen, um Sion – das vierte Mal in dieser Saison – zu bezwingen. Verlief der Start mach Mass – Brandis lag nach vier Minuten durch einen Doppelschlag Janick Holzers bereits mit 2:0 vorne, tat sich die Beutler-Truppe vor allem zu Beginn des letzten Drittels eher schwer. Schliesslich aber liess Brandis nicht mehr viel anbrennen und bezwingt Titelverteidiger Sion mit 5:2. Bei diesem Sieg hatten vor allem die Verteidiger viel zu tun. «Beide Seiten hatten da viel zu tun, wichtig ist, dass wir den Sieg über die Runde brachten», meinte Verteidiger Lukas Mosimann. Wie aufopfernd eben die Defensive gearbeitet hat, verdeutlicht eine Szene Mitte des letzten Drittels, als sich Mosimann zwei Sion-Stürmern gegenübersah und sich mutig ihnen entgegenwarf. «Das ist die Aufgabe des Verteidigers, zum Überlegen hatte ich da keine Zeit, die Scheibe musste einfach weg», sagte er grinsend. Lukas Mosimann weiss auch, wie schwierig der dritte Sieg zum Einzug in den Final ist: «Sion ist ein starkes Team, wir haben das bisher aber zweimal geschafft und wir wissen, es braucht noch einmal mindestens soviel wie heute», blickt er auf das kommende Spiel am Freitag in Sion voraus. Dazu hat der EHC Brandis jetzt drei Chancen. Eine davon muss verwertet werden, um als Finalist dazustehen. Unmöglich ist dies nicht, einfach aber auch nicht.

 

 

 


 

Brandis – Sion-Nendaz 5:2 (3:1, 1:0, 1:1)

Sportbetriebe Brünnli, Hasle. 348 Zuschauer. SR: Baum, Meyer/Nater. Tore: 3. Holzer (Blaser,
P. Meyer) 1:0. 5. Holzer (Seematter, P. Meyer/Ausschluss F. Currit) 2:0. 11. (10:52) Schlapbach (Buri, Steiner) 3:0. 12. (11:30) 1:3. 40. P. Meyer (Holzer) 4:1. 41. 2:4. 60. Steiner 5:2. Strafen: Brandis 5mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (Seematter). Sion 5mal 2 Minuten. Brandis: Witschi; Mosimann, M. Schütz; Seematter, Oberli; Schaad, Liechti; Tschanz; Nägeli, Lüthi, Messerli; Hain, Buei, Gurtner; Blaser, Holzer, P. Meyer; Steiner, Schlapbach. Bemerkungen: Brandis ohne M. Meyer (verletzt), R. Schütz, M. Gasser (beide rekonvaleszent).

 

Sion-Nendaz – EHC Brandis 1:3 (0:0, 0:1, 1:2) 

Patinoire de l’ancien Stand, Sion. 245 Zuschauer. SR: Gäumann, Bachelut/Baumgartner. Tore: 39. Steiner (Ausschluss M. Schütz!) 0:1. 45. Hain 0:2. 48. 1:2. 60. Hain (Steiner) 1:3. Strafen: Sion 3mal 2 Minuten; Brandis 4mal 2 Minuten. Brandis: Witschi; Mosimann, M. Schütz; Seematter, Oberli; Schaad, Liechti; Tschanz; Nägeli, Lüthi, Messerli; Gurtner, Buri Hain; Blaser, Holzer, P. Meyer; Steiner, Schlapbach, M. Meyer. Bemerkungen: Sion ohne Seydoux, 58:24 bis 59:06 Sion ohne Torhüter Rytz

Brandis ohne R. Schütz, M. Gasser (beide rekonvaleszent).

 

08.03.2018 :: Pascal Müller
Meistgelesene Artikel
Mit langen Streichen zum Königsstich
Hornussen: Der 25-jährige Andreas Keller ist einer der besten Einzelschläger der Region. Der in...
Kita Wasen startete am neuen Standort
Wasen: Seit über zehn Jahren führt die Stiftung Elim Emmental das Mutter-Kind-Haus in Wasen. Die...
Nennen wir ihn Roland. Roland schreibt heute die letzte Kolumne für die «Wochen-Zeitung...
Sumiswalder «LB Dance Company» gewinnt Schweizermeistertitel
Tanzen:   Die im Januar neu gegründete Tanzgruppe «LB Dance Company» aus Sumiswald...
Auszeit: Es ist Sonntagmorgen und ich stehe auf dem Balkon. Es ist ganz still. Nur ganz selten hört man...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr