Anmelden
Die Spezialisten für späte Wenden
SCL-Tigers:

 

Die SCL Tigers erkämpften sich gegen Fribourg den dritten Dreipunktesieg im vierten Spiel dieser Saison auf spektakuläre Art und Weise. In den letzten vier Minuten verwandelten sie einen 0:1-Rückstand mit Toren von Pascal Berger und Eero Elo noch in einen 2:1-Erfolg. Sie bestätigten damit ihren Ruf als Spezialisten für späte Wenden. Im Playoffzeitalter, welches mit der Saison 1985/86 begann, sind sie nach wie vor die einzige Mannschaft, die jeweils in der Schlussminute ein Spiel noch «gedreht» hat. Das Rekordspiel liegt beinahe 19 Jahre zurück. Am 16. Februar 1999 lagen die Emmentaler in Davos 28 Sekunden vor Schluss noch mit 5:6 im Rückstand. Dann glich Marc Bühlmann auf Zuspiel von Todd Elik auf 6:6 aus und neun Sekunden vor Schluss erzielte Benoit Pont auf Pass von Greg Parks sogar noch das 7:6-Siegestor. Die zwei weiteren Wenden mit jeweils zwei Toren in der letzten Spielminute waren am 18. Februar 1989 in einem Auf-/Abstiegsrundenspiel zuhause gegen Ajoie (von 3:4 auf 5:4) und am 16. Februar 2003 in Genf gegen Servette (von 2:3 auf 4:3). 

01.02.2018 :: whz.
Meistgelesene Artikel
Eine eigenartige Wortkombination, dieses «Aber Hallo», finden Sie nicht auch? Zwar oft...
Von Phuket nach Bumbach
Bumbach: Am 1. September haben Thomas und Sao Salathé den Gasthof Rosegg als Pächter...
Gemeinsam kochen und essen –  und fürs «Kafi» reicht es auch noch
Kanton Bern: Seit 20 Jahren betreut der Entlastungsdienst Menschen mit einer Beeinträchtigung. Christian...
«Preise den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir -Gutes getan hat!» (Psalm...
Die Wichtigkeit des guten Starts
SCL Tigers: Mit fünf Niederlagen in Serie ist den SCL Tigers der Beginn der Saison vor einem Jahr...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr