Anmelden
Ein Sieg und eine Niederlage
Ein Sieg und eine Niederlage Unihockey, NLB:

Am Samstag kassierten die Herren aus Grünenmatt eine bittere Heimniederlage gegen den Kantonsrivalen ULA. Am Sonntag gabs dafür drei Punkte.

Am Samstag trat der UHCG gegenLangenthal-Aarwangen an. Im ersten Drittel waren die «Mätteler» bereits 0:2 hinten, konnten dann das zweite Drittel nutzen um zurück ins Spiel zu kommen. Leider konnte Grünenmatt den Schwung nicht bis zum Schluss mitnehmen und musste sich am Ende 5:7 gegen den Kantonsrivalen, ULA, geschlagen geben. Die Nacht zwischen den Partien scheint den Spielern gut getan zu haben. Denn auch am Sonntag wurde sehr emotional gespielt, dieses Mal jedoch mit dem besseren Ende für den UHCG. Bis zum Schluss konnten die Spieler aus Grünenmatt ihre Nerven behalten und den Red Devils aus March-Höfe Altendorf einen 6:8-Sieg abringen.egs.

 

RD March-Höfe – Grünenmatt 6:8 (2:3, 2:2, 2:3) Mehrzweckhalle, Altendorf. 155 Zuschauer. SR Rickenbacher/Siegenthaler. Tore: 5. S. Dominguez (L. Riedi) 0:1. 7. M. Smetak (K. Rösch) 0:2. 9. S. Hutzli (M. Mucha) 0:3. 10. D. van Welie 1:3. 16. M. Gwerder (P. Bamert) 2:3. 21. M. Ramseyer (M. Moser) 3:3. 21. T. Nushart (M. Mucha) 3:4. 32. M. Ramseyer (M. Berzel) 4:4. 34. J. Ruch (M. Smetak) 4:5. 48. Y. Arm (S. Hutzli) 4:6. 49. Y. Arm (S. Hutzli) 4:7. 50. A. Ruoss 5:7. 56. M. Moser (M. Bisig) 6:7. 57. Y. Arm 6:8. Strafen: 6mal 2 Minuten gegen RD March-Höfe Altendorf. 4mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt. UHC Grünenmatt: Pauli, Herren, Fritschi, Widmer, Gfeller, Hutzli, Käser, Künzli, Dominguez, Rösch, Mucha, Ruch, Eyer, Fontana, Arm, Nushart, Gerber, Riedi, Wyss, Gindrat, Liechti, Smetak.

Grünenmatt – ULA 5:7 (0:2, 4:3, 1:2)

Forum Sumiswald AG, Sumiswald. 144 Zuschauer. SR Britschgi/Gasser. Tore: 4. L. Moser (S. Ingold) 0:1. 16. E. Schärli (V. Eggerschwiler) 0:2. 21. F. Fontana 1:2. 24. T. Eyer (M. Mucha) 2:2. 25. M. Smetak (T. Nushart) 3:2. 27. T. Nushart (M. Smetak) 4:2. 28. V. Eggerschwiler (A. Akeret) 4:3. 35. M. Kisugite (V. Eggerschwiler) 4:4. 39. C. Nyffenegger (S. Lüthi) 4:5. 43. M. Mucha (Y. Arm) 5:5. 48. A. Akeret (M. Kisugite) 5:6. 50. M. Kisugite 5:7. Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt. 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Langenthal Aarwangen. UHC Grünenmatt: Pauli, Herren, Fritschi, Widmer, Gfeller, Hutzli, Käser, Künzli, Dominguez, Rösch, Mucha, Ruch, Eyer, Fontana, Arm, Nushart, Gerber, Riedi, Wyss, Gindrat, Liechti, Smetak. Bemerkungen: Grünenmatt ohne Habegger (verletzt).

 

UH Lejon Zäziwil

Am Samstag empfingen der UH Lejon Zäziwil in Konolfingen die Damen vom Floorball Uri und liessen keinen Zweifel, wer im Heimvorteil ist. Verdientermassen siegten die Spielerinnen des UH Lejon Zäziwil mit 4:2. Dafür happerte es am Sonntag mit der Chancenauswertung gegen die Riders in Rüti. Nach einer beherzten Aufholjagd, mussten sich die Emmentalerinnen mit 4:3  geschlagen geben.

 

Lejon Zäziwil – Floorball Uri 4:2 (2:1, 2:1, 0:0)Sporthalle, Konolfingen. 47 Zuschauer. SR Bitterli/Wantz. Tore: 6. R. Bieri (E. Gurtner) 1:0. 16. B. Rickli (S. Girotto) 1:1. 20. S. Knörr (A. Schmid) 2:1. 23. I. Gilgen 3:1. 23. E. Gurtner (M. Fankhauser) 4:1. 28. R. Arnold 4:2. Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Floorball Uri.

 

Riders – UH Lejon Zäziwil 4:3 (2:0, 1:3, 1:0)

Roosriet, Rüti ZH. 46 Zuschauer. SR Riedweg/Wyss Tore: 5. I. Brünn (M. Brolund) 1:0. 12. I. Brünn 2:0. 27. M. Brolund (F. Thoma) 3:0. 32. A. Schmid 3:1. 33. M. Mosimann (R. Bieri) 3:2. 37. M. Fankhauser (T. Lüthi) 3:3. 55. I. Brünn (N. Stadelmann) 4:3.Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil.

19.10.2017 :: opk.
Meistgelesene Artikel
Eine eigenartige Wortkombination, dieses «Aber Hallo», finden Sie nicht auch? Zwar oft...
Gemeinsam kochen und essen –  und fürs «Kafi» reicht es auch noch
Kanton Bern: Seit 20 Jahren betreut der Entlastungsdienst Menschen mit einer Beeinträchtigung. Christian...
Von Phuket nach Bumbach
Bumbach: Am 1. September haben Thomas und Sao Salathé den Gasthof Rosegg als Pächter...
«Preise den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir -Gutes getan hat!» (Psalm...
Die Wichtigkeit des guten Starts
SCL Tigers: Mit fünf Niederlagen in Serie ist den SCL Tigers der Beginn der Saison vor einem Jahr...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr