Anmelden
Piranhas bissiger als Skorpione
Unihockey, NLA, Damen:

Gerade einmal 34 Sekunden benötigten die Gäste aus Chur, um das Torspektakel zu eröffnen. Den Churerinnen gelang es immer wieder, sich in der gegnerischen Zone festzusetzen, während die Heimmannschaft bereits schon bei der Ballannahme und der Ballabgabe grosse Mühe hatte. Nicht verwunderlich erzielten die Bündnerninnen in der elften Minute schon das dritte Tor. Trotz verminderter Chancen gelang es Jolanda Maurer noch im ersten Drittel, einen Konter zu verwerten und verkürzte auf 3:1.

Der Start in den Mittelabschnitt glich anfangs dem ersten Drittel. Piranha Chur kontrollierte weiter das Spiel und kam vermehrt zu Tormöglichkeiten. Erst nach dem fünften Treffer der Churerinnen in der 29. Minute erwachten auch die Skorpions. Mit einem Treffer eine Minute später, gelang der erneute Anschlusstreffer und nochmals nur 45 Sekunden darauf erzielten die Emmentalerinnen nach einem Freistoss in der eigenen Ecke und drei schnellen Pässen bereits das 5:3. Vermehrt schlichen sich nun auch Fehler auf Seiten des Tabellenführers ein und dies führte zu gefährlichen Chancen für die Skorpions. Die Emmentalerinnen kamen immer näher an einen Ausgleich ran. In der 36. Minute nutzten die Churerinnen die Überzahlsituation und konnten den Vorsprung wieder auf zwei Tore erhöhen. Den Emmentalerinnen gelang im letzten Drittel zwar immer, das Spiel wieder zu verkürzen. Die Bündnerinnen konnten aber mit der nötigen Routine immer wieder vorlegen. Schlussendlich gewann Piranha Chur das torreiche Spiel mit 10:7.

Skorpion – Chur 7:10 (1:3, 3:3, 3:4)

Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück. 142 Zuschauer. SR: Lieberherr/Rhöös. Tore: 1. 0:1. 8. 0:2. 11. 0:3. 14. J. Maurer (F. Arm) 1:3. 24. 1:4. 29. 1:5. 30. C. Buri (F. Kuratli) 2:5. 31. F. Arm (L. Kipf) 3:5. 34. D. Berger (N. Krähenbühl) 4:5. 36. 4:6. 45. 4:7. 47. N. Krähenbühl (F. Walther) 5:7. 50. 5:8. 55. L. Baumgartner (N. Krähenbühl) 6:8. 59. 6:9. 60. 6:10. 60. K. Stettler (C. Grundbacher) 7:10. Skorpion Emmental: Limacher; Berger, Rothenbühler; Buri, Grundbacher; Liechti, Rindisbacher; Walther, Krähenbühl, Reinhard (Baumgartner), Kipf, Maurer, Arm; Walter, Kuratli, Buri; Brenner, Zimmermann, Stettler, Bieri, Thomi. Strafen: 1mal 2 Minuten Skorpion Emmental Zollbrück und 2mal 2 Minuten Piranha Chur. Bemerkungen: Skorpions ohne Beer, Brechbühl, Schlüchter (verletzt).


25.01.2018 :: Flavia Kuratli
Meistgelesene Artikel
Eine eigenartige Wortkombination, dieses «Aber Hallo», finden Sie nicht auch? Zwar oft...
Von Phuket nach Bumbach
Bumbach: Am 1. September haben Thomas und Sao Salathé den Gasthof Rosegg als Pächter...
Gemeinsam kochen und essen –  und fürs «Kafi» reicht es auch noch
Kanton Bern: Seit 20 Jahren betreut der Entlastungsdienst Menschen mit einer Beeinträchtigung. Christian...
«Preise den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir -Gutes getan hat!» (Psalm...
Die Wichtigkeit des guten Starts
SCL Tigers: Mit fünf Niederlagen in Serie ist den SCL Tigers der Beginn der Saison vor einem Jahr...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr