Anmelden
Rolf Kern bleibt ­Nationaltrainer
Unihockey:

Nationaltrainer Rolf Kern unterschrieb einen weiteren Zweijahresvertrag für die kommende WM-Kampagne und bleibt somit der Damenmannschaft erhalten. «Ich weiss, was in dieser Truppe steckt und bin extrem motiviert, mit ihr weiterzuarbeiten», so Rolf Kern.

Um in Zukunft noch professioneller arbeiten zu können und noch mehr aus der bestehenden DamenNationalmannschaft herauszuholen, wird das Pensum des Damen-Nationaltrainers aufgestockt. Ab dem 1. März wird der 42-jährige Winterthurer neu in einem 50%-Pensum bei swiss unihockey angestellt sein. 

Swiss unihockey und Rolf Kern sind überzeugt, dass dies einer von vielen wichtigen Schritten ist, um noch näher an die absolute Weltspitze heranzukommen. «Es freut mich sehr, dass ich nun mehr Zeit haben werde, um intensiv mit den einzelnen Spielerinnen und der Mannschaft an den Details zu arbeiten», sagt Rolf Kern.

01.03.2018 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Eigentlich wollte ich mich heute über etwas ganz anderes auslassen. Themen wie der stotternde...
Auszeit: Sie haben dieses Lied vielleicht auch schon gesungen: von der schönen Gärten Zier, von...
Die neuen, belastungsreduzierenden Banden werden montiert
Langnau: In gut einer Woche wird die Ilfishalle über moderne Banden verfügen, wie dies die Liga...
Raufli isch e bekannte Grichtsort gsy
Ört u Näme: Raufli – uf dr Ortstafele steit Ranflüh – isch, was dr Name betrifft, im ganze...
«Hätten die Menschen doch mehr  Liebe und weniger Religion»
Signau: Zum 150. Geburtstag des Dichters Simon Gfeller bringen die Freilichtspiele Moosegg das Stück...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr