Anmelden
Tigers haben sich Pause verdient
Tigers haben sich Pause verdient Unihockey, NLA Herren:

Die Tigers gewinnen gegen Rychenberg Winterthur, nachdem die Partie lange ausgeglichen war. Damit können sie sich im vorderen Teil der Tabelle festsetzen.

Das 7:5 von Yannick Aeschlimann rund zehn Minuten vor Schluss, markierte die erstmalige Zweitore-Differenz in der Partie vom Samstag-abend. Zuvor hatten sich die beiden Teams stets mit der Führung abgewechselt: Mit 4:3 und 6:5 waren die Tigers jeweils in die Pausen gegangen, wobei Rychenberg zwischenzeitlich auch drei Mal in Front gelegen war. Nochmals liessen sich die Tigers die Führung nicht entreissen. Mit dem 8:5, rund eine Minute vor Ende sicherten sich die Emmentaler die Punkte, auch wenn Rychenberg – mit sechs gegen vier Feldspielern und ihrem einzigen Powerplaytor an diesem Abend – nochmals auf zwei -Zähler verkürzte. Tigers-Trainer Michal Rybka zeigte sich zufrieden: «Mit Ausnahme des zweiten Drittels hatten wir das Spiel unter Kontrolle und konnten im Über- sowie Unterzahlspiel den Unterschied machen.» Mit den verdienten drei Punkten könne man mit einem guten Gefühl in die Nationalmannschaftspause gehen.

 

Tigers – Rychenberg 8:6 (4:3, 2:2, 2:1)

Espace-Arena, Biglen. 233 Zuschauer. SR Bühler/Bühler. Tore: 3. Holtz 0:1. 11. Steiner (Kropf) 1:1. 11. Flühmann (Gfeller) 2:1. 12. Hautaniemi (Studer) 2:2. 15. Gutknecht (Hautaniemi) 2:3. 15. Kropf (J. Samuelsson) 3:3. 18. S. Siegenthaler (Kropf/Ausschluss Haag) 4:3. 21. Niiranen (Schaub) 4:4. 33. Hautaniemi (Gutknecht) 4:5. 40. Kropf (J. Samuelsson/Ausschluss Haag) 5:5. 40. J. Samuelsson (Langenegger) 6:5. 50. Aeschlimann (Engel) 7:5. 59. Gfeller (J. Samuelsson/Ausschluss S. Siegenthaler! – ins leere Tor) 8:5. 60. (59:42) Holtz (Parli/Ausschluss S. Siegenthaler) 8:6. Strafen: Tigers 4mal 2 Min.; Rychenberg 3mal 2 Min. Bemerkungen: Tigers ohne Bärtschi, Guggisberg, Jakob, A. Samuelsson und Schlegel (alle verletzt).

26.10.2017 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Wenn ich als Kind vergass zu grüssen, musste ich nicht lange auf Mutters Rüge warten:...
Als Gitarrenlehrer an einer Musikschule komme ich, wie die Volksschullehrer, in den Genuss von 13...
Bekanntlich werden wir Fussballerinnen nicht so gut bezahlt wie die Männer – ehrlich...
Moto2-WM17 mit Tom Lüthi: So haben sich Thomas Lüthi und seine Fans den Ausgang der Motorrad-WM 2017 nicht vorgestellt....
Nennen wir ihn Otto. Otto sieht schrecklich aus. Seine linke Gesichtshälfte ist aufgedunsen,...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr