Anmelden
Von Velo- und Autofahrern

Bis anhin habe ich geglaubt und vor allem gehofft, dass für alle Verkehrsteilnehmer, also auch für Velofahrer, das Prinzip der Rücksichtnahme gelte. Es scheint mir jedoch, dass die meisten Fahrradfahrer nichts von dieser Regel gehört haben und wenn doch, sich darum foutieren. Sie fahren über Fussgängerstreifen, Gehsteige, quer über Kreisel und zick zack zwischen den Autos. Sie fahren in der falschen Richtung durch Einbahnstrassen und zu zweit nebeneinander auf Hauptstrassen. Die Aufzählung könnte um x Beispiele verlängert werden. Sich verkehrswidrig zu verhalten und mir dafür mit der Faust aufs Autodach und gegen die Scheibe zu hauen, ich weiss bis heute nicht warum, scheint für viele Normalität zu sein. Deshalb mein Vorschlag: Auch Velofahrer haben eine Fahrprüfung abzulegen und eine Strassenverkehrssteuer zu bezahlen. Zudem sollen die Bussen verdoppelt werden. Und nun: Gute Fahrt!

 



13.04.2017 :: Hans Tellenbach, Linden
Meistgelesene Artikel
Das Verwaltungsgericht hat geurteilt:  Zu viele Hunde, zu wenig Personal
Emmental: Das Verwaltungsgericht stützt die Verfügung des Veterinärdienstes: Der Betreiber...
Es war nicht mein Tag: Ein rohes Ei fiel mir in den Kühlschrank – was für eine...
Schon oft sind sie mir aufgefallen, wenn ich jeweils nach Hause oder zur Arbeit fahre. Meist sind...
Manche Leute stellen sich ein Sportlerleben wie im Bilderbuch vor: Du machst das Hobby zum Beruf,...
Versöhnliches Ende nach chaotischer Vorbereitung:

 

Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr