Anmelden
Wichtige Direkt- begegnungen
SCL Tigers:

Wer in die Playoffs will, muss Spiele gegen die Direktkonkurrenten am Strich gewinnen. Dass diese alte Eishockey-Weisheit mehr als eine Floskel ist, lässt sich belegen. Mit den SCL Tigers, Lausanne und Kloten liegen jene drei Teams am Tabellenende, welche auch in den Direkt-duellen der Teams der zweiten Ranglistenhälfte am schlechtesten abschneiden. So hat Langnau gegen Biel, Servette, Ambri, Lausanne und Kloten von möglichen 30 Punkten nur deren 12 geholt. In zehn Partien gelang der Mannschaft von Heinz Ehlers dabei nur ein einziger Sieg nach 60 Minuten (2:1 gegen Biel). Am stärksten schneidet in dieser Kategorie der EHC Biel ab. Die Seeländer haben 23 ihrer 27 Punkte gegen Teams der zweiten Tabellenhälfte gewonnen und liegen deshalb über dem Strich. Am anderen Ende liegt Lausanne, welches gegen die «Flop 6» erst acht Punkte gewonnen hat.

 

09.11.2017 :: css.
Meistgelesene Artikel
Wenn ich als Kind vergass zu grüssen, musste ich nicht lange auf Mutters Rüge warten:...
Als Gitarrenlehrer an einer Musikschule komme ich, wie die Volksschullehrer, in den Genuss von 13...
Bekanntlich werden wir Fussballerinnen nicht so gut bezahlt wie die Männer – ehrlich...
Moto2-WM17 mit Tom Lüthi: So haben sich Thomas Lüthi und seine Fans den Ausgang der Motorrad-WM 2017 nicht vorgestellt....
Nennen wir ihn Otto. Otto sieht schrecklich aus. Seine linke Gesichtshälfte ist aufgedunsen,...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr