Anmelden
Wochenende der Blamagen
Wochenende der Blamagen Eishockey, MySports League:

Ein Wochenende zum vergessen für den EHC Brandis. Gegen Schlusslicht Neuenburg war es gar das schlechteste Spiel der Emmentaler in der neuen Liga.

Trotz Chancen, auch Solo, gelang dem EHC Brandis gegen Seewen der entscheidende Treffer nicht. Zudem verschliefen die Emmentaler das Startdrittel, diese Einsicht hatte auch Sandro Hain, Torschütze des ersten Anschlusstreffers: «Wir haben den Start verschlafen und Seewen fand sofort ins Spiel». Für Hain war es nicht nur der verschlafene Start: «Ich sehe das Problem vor allem auch im letzten Drittel, wir haben da zu wenig gemacht und fanden nicht mehr richtig ins Spiel». Es waren nicht nur die vier kleinen Strafen in letzten Drittel, die Brandis nicht mehr herankommen liess. Es war auch die nicht genutzte doppelte Überzahl im ersten Drittel. Über die Absenzen verliert Sandro Hain klare Worte: «Grundsätzlich ist das keine Ausrede, da sollten andere in die Bresche springen». Ob jetzt der verschlafene Start, die mangelnde Überzahl oder die Absenzen Schuld an dieser nicht zwingenden Niederlage sind, lässt sich nicht abschliessend beantworten. Wahrscheinlich ist es von allem etwas. Unter dem Strich hat Seewen diesen Sieg nicht gestohlen.

Blamage in Neuenburg

Das Score in dieser Partie wurde mit einem Shorthander eröffnet. Dieser Umstand passt zum ganzen Spiel, welches nicht von den Sitzen riss. Viele zusammenhanglose Aktionen, viele kleine Strafen durch Unzulänglichkeiten, liessen kaum einen regen Spielfluss zu. Nach einer 4:2-Führung liessen sich die Emmentaler durch eine richtig schwache Vorstellung in den letzten acht Minuten die drei Punkte noch wegnehmen. «Wir haben dieses Spiel leichtsinnig aus der Hand gegeben», meinte auch Assistenz-Trainer Daniel Bieri. «Unser Ziel in dieser Saison, nach einem Vorsprung dem Gegner keinen Grund mehr zu geben, wieder ins Spiel zu gelangen, ist uns durch individuelle Fehler komplett misslungen». Dass Brandis Stärken hat, ist unbestritten, schliesslich reisten die Emmentaler als Leader an den Neuenburgersee. Der Auftritt heute ging aber richtig in die Hosen und muss als schlechtestes Saison-Spiel taxiert werden. «Es muss wieder Klick machen punkto Leidenschaft», sagt Daniel Bieri abschliessend. Genau diese Leidenschaft, die üblicherweise den EHC Brandis auszeichnet, war in diesem Spiel nicht sichtbar.


02.11.2017 ::
Meistgelesene Artikel
Wenn ich als Kind vergass zu grüssen, musste ich nicht lange auf Mutters Rüge warten:...
Als Gitarrenlehrer an einer Musikschule komme ich, wie die Volksschullehrer, in den Genuss von 13...
Bekanntlich werden wir Fussballerinnen nicht so gut bezahlt wie die Männer – ehrlich...
Moto2-WM17 mit Tom Lüthi: So haben sich Thomas Lüthi und seine Fans den Ausgang der Motorrad-WM 2017 nicht vorgestellt....
Nennen wir ihn Otto. Otto sieht schrecklich aus. Seine linke Gesichtshälfte ist aufgedunsen,...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr