Anmelden
Fünf Finalqualifikationen für den Sportklub Langnau
Fünf Finalqualifikationen für den Sportklub Langnau Leichtathletik:

Am Freitagabend fand in Langnau der Regionalfinal des Nachwuchsprojektes «Mille Gruyère» statt, bei dem über die Distanz von 1000 Metern gelaufen wird.

Mit über 300 startenden Kindern organisierte der Sportklub Langnau am Freitagabend, 16. August 2019, den Berner Kantonalfinal Mille Gruyère (1000 m) in Langnau. Etliche Top-resultate und persönliche Bestmarken wurden an diesem schönen Sommerabend erzielt. Tagesschnellster wurde Ramon Wipfli vom Stadtturnverein Bern (STB) mit neuer persönlicher Bestzeit von ausgezeichneten 2:37.13 Minuten. Seine 14-jährige Klubkollegin Eline Berchtold wurde in 3:12.72 Tagesschnellste bei den Mädchen.

 

Fünf Finalqualifikationen für Langnau

Auch der organisierende Sportklub Langnau hatte etwas zu feiern: Gleich fünf Langnauer Athletinnen und Athleten nutzen den Heimvorteil aus und schafften an diesem Anlass die Qualifikation für das Schweizer Finale. Die zwei Erstplatzierten pro Kategorie der Jahrgänge 2004 bis 2009 dürfen am Sonntag, 22. September 2019, den Kanton Bern am grossen Schweizer Finale in Locarno vertreten.

Im Jahrgang 2009 holte sich Mina Hirsbrunner mit neuer persönlicher Bestmarke von 3:23.82 Minuten den Sieg. Hinter ihr schaffte es Alisha Schafroth mit dem dritten Platz auch aufs Podest. In 3:27.13 Minuten legte sie die 1000 Meter ebenfalls in neuem persönlichen Rekord zurück. Da sich die zweitklassierte Leonie Steffen (TV Saanen-Gstaad) bereits im Vorfeld die Schweizer-Final-Teilnahme gesichert hatte, ist neben Mina auch Alisha für den Final qualifiziert. 

Mit seinem Sieg im Jahrgang 2006 in 3:10.02 Minuten reist auch Tim Egger am 22. September nach Locarno. Begleitet wird er von seinem um ein Jahr älteren Klubkollegen Janis Schwarz, der sich in einem ausgezeichneten Rennen hinter Aarno Liebl – dem momentan schnellsten Schweizer im Jahrgang 2005 – die Silbermedaille in 2:59.38 Minuten holte. Auch Emily Lüthi gelang ein hervorragendes Rennen: Sie lief in 3:14.95 Minuten eine Bestzeit und klassierte sich damit auf dem dritten Platz. Neben ihr in Locarno am Start stehen wird die für LG Gerbersport startende Langnauerin Alisha Brechbühl, die in 3:14.31 Minuten diese Kategorie knapp gewann. Einen weiteren Podestplatz holt sich das jüngste startende SKL-Mitglied: Die siebenjährige Emma Hirsbrunner gewann im Jahrgang 2012 in 4:08.66 Minuten die Silbermedaille. Eine Bronzemedaille im Jahrgang 2005 sichert sich der für den TV Länggasse startende Sascha Meyer aus Oberdiessbach.

 

Tolle Leistungen vom TV Lützelflüh

Qualifikationen für den Schweizer Final gelangen dem Team aus Lützelflüh keine, aber einige persönliche Bestleistungen. Der Jüngsten im Team, Mira Bernhard (W7), gelang rangmässig das beste Resultat (5. Rang / 4:25,81 Minuten, um fast neun Sekunden schneller). Einen tollen sechsten Rang holte sich Felix Todd Simon (M9 / 3:44,62 Minuten, fast zehn Sekunden verbessert). Den siebten Platz erkämpfte sich Nick Schöni in 3:03,98 (M15). Ihre Bestzeit um mehr als 10 Sekunden verbessern (3:54,70 Min.) konnte Janine Schifferli (W9), was zu Rang 10 reichte. Die Ränge 11 und 12 gabs für Neil Schöni und Luca Siegfried (M15) in ebenfalls neuen Bestzeiten. Den elften Rang erreichte Carmen Rothenbühler (W15). Leonie Bernhard (W9) erreichte mit persönlicher Bestzeit Rang 17 und Colin Eggimann (M8) an seinem Geburtstag Rang 15. 

 

 

Ranglistenauszug

Knaben. 1000m. Jg. 2004: 1. Ramon Wipfli (STB Leichtathletik) PB 2:37.13. 7. Nick Schöni (TV Lützelflüh Athletics) SB 3:03.98. Jg. 05: 1. Aarno Liebl (TV Länggasse Bern) 2:49.13. 2. Janis Schwarz (SK Langnau) SB 2:59.38. 3. Sascha Meyer (TV Länggasse Bern/Oberdiessbach) PB 3:04.75. Jg. 2006: 1. Tim Egger (SK Langnau) 3:10.02. 2. Julian Lehmann (Biel/Bienne Athletics) PB 3:10.15. Jg 07: 1. Andrea Cerullo (TV Länggasse Bern) PB 3:11.68. 4. Lars Adam (Lützelflüh) 3:17.55. Jg. 08: 1. Mauro Buchs (Fun and Run Thun) SB 3:22.14. Jg. 2009: 1. Yanis Reichenbach (TV Saanen-Gstaad) PB 3:17.71. 7. Nico Scheidegger (SK Langnau) 3:35.69. Jg. 2010: 1. Linus Strittmatter (LG Gerbersport) 3:33.61. 5. Nino Friedli (TV Konolfingen) 3:41.55. 6. Felix Simon (TV Lützelflüh Athletics) PB 3:44.62. Jg. 11: 1. Taino Kohler (Fun and Run Thun) 3:35.37. 4. Adrian Hofer (Schüpbach) 3:37.82. Jg. 12: 1. Luca Steffen (TV Saanen-Gstaad) 3:48.76. Mädchen. 1000m. Jg. 2004: 1. Alisha Brechbühl (LG Gerbersport/Langnau) 3:14.31. 2. Linda Bichsel (LV Thun) SB 3:14.70. 3. Emily Lüthi (SK Langnau) PB 3:14.95. 8. Lia Leibundgut (SK Langnau) 3:25.79.  Jg. 05: 1. Eline Berchtold (STB Leichtathletik) PB 3:12.72. Jg. 2006: 1. Fiona Leuenberger (LV Huttwil) PB 3:14.78. 6. Leoni Wüthrich (TV Trub) 3:24.12. Jg. 2007:  1. Noée Wipfli (STB Leichtathletik) PB 3:13.01. 4. Hanna Hirsbrunner (SK Langnau) 3:29.87. Jg. 2008: 1. Alicia Alioth (Biel/Bienne Athletics) 3:19.01. 4. Michelle Adam (Lützelflüh) PB 3:25.54. 7. Lisa Kaderli (TV Konolfingen Athletics) PB 3:40.91. Jg. 09: 1. Mina Hirsbrunner (SK Langnau) PB 3:23.82. 2. Leonie Steffen (TV Saanen-Gstaad) PB 3:26.00. 3. Alisha Schafroth (SK Langnau) PB 3:27.13. 5. Lynn Schüpbach (SK Langnau) PB 3:34.41. Jg. 2010: 1. Simea Malozi (LV Thun) PB 3:31.05. 8. Cecilia Berger (TV Konolfingen) 3:52.73. Jg. 2011: 1. Lorine Besson (LG Gerbersport) 3:52.15. 4. Malin Kobel (TV Oberburg) 3:57.71. 7. Lea Kaderli (TV Konolfingen) 4:07.99. Jg. 2012: 1. Elea Malozi (LV Thun) 4:02.97. 2. Emma Hirsbrunner (SK Langnau) 4:08.66. 4. Vianne Guggisberg (Oberdiessbach) 4:21.26. 5. Mira Bernhard (TV Lützelflüh Athletics) 4:25.81. 7. Kata Hofer (Verein OLG Skandia) 4:42.32.

22.08.2019 :: gll./egs.
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Kevin Wüthrich ist Feuer und Flamme fürs Kochen, Essen und Trinken
Escholzmatt: Kevin Wüthrich, der als Sous-Chef bei Stefan Wiesner arbeitet, wird Ende September zum dritten...
Schräglage:   Wieder hat Thomas Lüthi in der Gesamtwertung der Moto2-Weltmeisterschaft Punkte auf...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr