Anmelden
Gemeinderat nicht hängen lassen
Leserbrief:

Zur Abstimmung über den Kredit für die Sanierung und den Ausbau der Schulanlage in Rüegsauschachen.

Den ganzen Pro- und Kontra-Hickhack mit verhärteten Fronten um Zahlen möchte ich nicht mitmachen. Es gibt aber noch andere Sichtweisen.

Wir haben unsere Gemeinderäte gewählt und ihnen damit unser Vertrauen gegeben. Sie haben ihre Arbeit gemacht und ein gutes Projekt präsentiert. Lassen wir sie nicht hängen.

In letzter Zeit wird wieder vermehrt über den Generationenvertrag diskutiert. Die Schüler von heute und morgen werden durch uns stark belastet werden. Alle sind darauf angewiesen, dass sie mit einer neuzeitlichen Schulbildung eine gute Basis aufbauen können. Unser höchstes Kapital sind doch unsere Kinder, investieren wir in sie. Ich denke auch an die Vertragsgemeinden ringsum; wie lange halten sie diese Hinhaltetaktik aus? Stehen wir zu unserer Gemeinde und zu unserer Zukunft und stimmen im November dem Kredit für unsere Schulanlage zu. Wir schaffen das.


17.10.2019 :: Walter Aeschlimann, Rüegsau
Meistgelesene Artikel
Nein, als Aufruf zum zivilen Ungehorsam sollte meine Kolumne jetzt bitte nicht verstanden werden....
Auszeit: Menschen, die mit sich selber reden, führen sogenannte Selbstgespräche. Ein Mann...
Waud, Houz, Forst – drü stämmegi Wörter
Ört u Näme: Chürzlech hani erklärt, dass me viune Wäuder früecher ganz angersch het gseit,...
Wie Lebensmittelgeschäfte arbeiten
Emmental/Entlebuch: Läden, welche Lebensmittel verkaufen, mussten in den letzten Tagen verschiedene...
Gegen nasse Böden
Schangnau: Hunderte Hektaren Land wurden einst mit Drainagen entwässert, um die Parzellen besser...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr