Anmelden
Knapp an den WM-Punkten vorbei
Motorsport:

Der Sumiswaldner Motocross-Fahrer Loris Freidig startete an den beiden letzten Wochenenden an zwei verschiedenen Rennen. Anfang August stand die Limburger-WM im belgischen Lommel auf dem Programm. Freidig startete in einem hochklassigen Fahrerfeld. Im ersten Lauf bekundete der Sumiswaldner etwas Mühe mit der ausgefahrenen Sandpiste, konnte sich aber dann im zweiten Lauf steigern und das WM-Rennen auf dem 21. Rang, nur knapp von den Punkten entfernt, beenden. 

Das Wochenende darauf gings weiter nach Gaildorf in Deutschland an das ADAC-MX-Master-Rennen: Mit seinem 13. Rang an diesem Rennen ist Loris Freidig eher enttäuscht. Umso mehr freut sich Freidig dementsprechend auf das Schweizermeisterschaftsrennen in Linden, am kommenden Wochenende.



15.08.2019 :: egs./opk.
Meistgelesene Artikel
Wie halten Sie es mit dem Warten? -Reagieren Sie genervt, wenn Sie am Skilift, am Postschalter oder...
Es ist matchentscheidend für unser Leben, mit welchen Menschen wir uns umgeben. Haben wir...
E Ämmitauer Spezialität sy die sogenannte «Frässbedli» gsy. Fasch i...
Kevin Wüthrich ist Feuer und Flamme fürs Kochen, Essen und Trinken
Escholzmatt: Kevin Wüthrich, der als Sous-Chef bei Stefan Wiesner arbeitet, wird Ende September zum dritten...
Schräglage:   Wieder hat Thomas Lüthi in der Gesamtwertung der Moto2-Weltmeisterschaft Punkte auf...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr