Anmelden
Moos-Cup in Arni: Ein Mix aus Plausch und Wettkampf
Hornussen:

Ein sportlich hochstehender Wettkampf, gutes Wetter und eine «Chilbi» sorgten am Abend des 31. Juli für eine gelungene Austragung des zweiten Moos-Cups.

Die Hornussergesellschaft von Biglen-Arni, die den Moos-Cup letztes Jahr ins Leben gerufen hatte, durfte heuer total 83 Teilnehmer in Empfang nehmen. Um 17.30 startete der Wettkampf mit der Qualifikationsrunde. Die Hor-nusserinnen und Hornusser wurden in vier Mannschaften (Arni, Biglen, Sagi und Hämlismatt) aufgeteilt. Damit die Spieler aus der Nationalliga den Tagessieg nicht gänzlich unter sich ausmachen, wurden die Teilnehmenden in drei Kategorien gegliedert: Nationalliga-Spieler (Kat. 1), Erst- und Zweitliga-Spieler (Kat. 2) sowie Dritt- bis Fünftliga--Spieler (Kat. 3).

Jeder und jede absolvierte im Minimum die Qualifikationsrunde, danach folgte für die besten Acht der 1. und 2. Kategorie und besten Sechs der 3. Kategorie der Halbfinal. Im K.o.-System wurde um den Finaleinzug gespielt. Die elf Finalisten hatten drei Streiche und vier Schlagrechte zur Verfügung.

 

Enger Kampf zweier Höchstetter

Die Halbfinals waren sehr interessant, endeten aber meist einseitig. Im Finaldurchgang war vor allem das Zusammentreffen zweier Höchstetter in der 1. Kategorie eindrucksvoll. Simon Leuenberger behielt dabei gegen Dominik Howald das bessere Ende für sich. Altmeister Fritz Winkelmann setzte sich in der zweiten Kategorie hauchdünn vor Ruedi Wyss durch. Cédric Dänzer triumphierte in der dritten Kategorie dank konstant guter Streichlänge.

 

Moos-Cup, Arni. Siegerwertungen, Kat. 1: 1. Simon Leuenberger, Höchstetten A. 2. Dominik Howald, Höchstetten A. 3. Simon Jenni, Wäseli A. Kat. 2: 1. Fritz Winkelmann, Wileroltigen. 2. Ruedi Wyss, Richigen B.
3. Michael Stalder, Wäseli B. Kat. 3: 1. Cédric Dänzer, Hindelbank A. 2. Marco Frey, Gerzensee-Kirchdorf.3. Patrick Schär, Oeschenbach-Kleindietwil B.


08.08.2019 :: egs.
Meistgelesene Artikel
Erwarten Sie bitte keine amüsante Geschichte für das Fernsehen, machen Sie sich vielmehr...
Wir alle erleben früher oder später dunkle Zeiten. Zeiten, in denen es am einfachsten...
Marazzis hei z Signou aagfange
D Firma Marazzi stammt o us Signou. Dr Lorenzo Marazzi het dert i de 1920er-Jahr mit zwene...
Eishockey – sein Spiel und sein Leben
Eishockey: Pascal Müller – der ehemalige Tigers-Verteidiger hat die Seiten gewechselt. Seit Mitte...
«Man muss es auch mal gut sein lassen»
Burgdorf: Fünf junge Maurer aus dem Kanton Bern, davon zwei aus dem Emmental, haben sich letzte Woche...
Wochen-Zeitung
Brennerstrasse 7
3550 Langnau i. E.
Tel. 034 409 40 01
Fax 034 409 40 09
info@wochen-zeitung.ch
Redaktion: 034 409 40 05
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr